Mitarbeiter/-in für den Schwerstmehrfachbehinderten-Bereich gesucht - www.blww.de
.

Mitarbeiter/-in für den Schwerstmehrfachbehinderten-Bereich gesucht Diesen Text vorlesen lassen

 

Für unsere

 

WfbM in Hagen

 

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter für den Schwerstmehrfachbehinderten-Bereich (SMB)

Wir erwarten insbesondere:

 Belastbarkeit, Flexibilität, Ausgeglichenheit, Teamfähigkeit, selbstbewusstes Auftreten, Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Menschen mit Behinderungen sind wünschenswert, Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung, zugewandtes und respektvolles Verhalten, insbesondere gegenüber Menschen mit Behinderung.

Ihre Aufgaben:                                      

Anleitung, Betreuung und Begleitung blinder Menschen mit schwersten Behinderungen bei Fördermaßnahmen und Arbeitsprozessen, Einrichtung individuell angepasster Arbeitsplätze, aktivierende Unterstützung der Beschäftigten im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich, konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bereich Wohnen, Angehörigen und Therapeuten

Wir bieten u. a.:

Ein angenehmes Arbeitsklima; die Möglichkeit zu eigenständiger und verantwortlicher Arbeit innerhalb eines multiprofessionellen Teams; den Arbeitsbereich betreffende Fortbildung; leistungsgerechte Vergütung mit den üblichen Sozialleistungen.

 

Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie direkt bei der zuständigen Bereichsleitung ‚Arbeiten‘, Frau Barry, Tel.: 02331/30619-160, E-Mail: barry@bw-w.de.  

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Stunden/Woche.  

Schriftliche, aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte kurzfristig an die Blindenwerk Westfalen gGmbH, z. Hd. Frau Planz, Schillerstraße 26, 58089 Hagen, gern auch per Mail unter planz@bw-w.de



.

Kontakt

Blindenwerk Westfalen gGmbH 
Schillerstraße 26
58089 Hagen
Tel.: 02331 30619-0
Fax: 02331 30619-299

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW

Freiwilliges Soziales Jahr im BWW

Facebook